Scope_Law_RGB.png
Get in Touch

Datenschutz.

A. Einleitung.

Verantwortlich (siehe Definition unten) für die Verarbeitung von Personendaten gemäss dieser Datenschutzerklärung ist die Scope Law AG, Werkgasse 5, 8008 Zürich, Schweiz ("Scope Law"). Die für den Datenschutz zuständige Kontaktperson bei Scope Law kann unter der vorgenannten Postanschrift mit dem Vermerk "Datenschutz", per E-Mail an info@scope.law oder telefonisch unter +41 44 244 41 70 erreicht werden.

B. Definitionen.

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die Personendaten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet ("Auftragsverarbeiter").

Personendaten sind Informationen, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare (d.h. identifizierte oder identifizierbare) natürliche Person beziehen, wie Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, usw. ("Personendaten").

Verantwortlicher ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von Personendaten entscheidet ("Verantwortlicher").

Jeglicher Umgang mit Personendaten, unabhängig von den angewandten Mitteln und Verfahren, insbesondere die Erhebung, Beschaffung, Speicherung, Nutzung, Bearbeitung, Offenlegung, Archivierung oder Löschung von Daten, gilt als Verarbeitung ("Verarbeitung" oder "verarbeiten").

C. Zwecke der Verarbeitung.

Scope Law verarbeitet die folgenden Personendaten für folgende Zwecke: 

1. Optimierung unserer Webseite und Personalisierung unseres Angebots

 

Art der Personendaten: IP-Adresse; siehe insbesondere Absatz G.3.4 betreffend Google Analytics und SEMrush

Verwendungszweck: Gemäss Absatz G unten

 

2. Marketing

Art der Personendaten: Vorname; Nachname; Geschlecht; Adresse; Telefonnummer (Mobile); E-Mail-Adresse

Verwendungszweck: Marketing- resp. Direktmarketingzwecke, um Sie über Veröffentlichungen, Veranstaltungen, Neuigkeiten (rechtlicher oder nicht-rechtlicher Natur), Dienstleistungen und/oder Angebote von Scope Law oder Dritten, die von Interesse sein könnten, zu informieren; siehe auch Absatz H

3. Erfüllung der Verträge mit Kunden/Klienten

Art der Personendaten: Vorname; Nachname; Geschlecht; Adresse; Telefonnummer (Mobile und Festnetz); E-Mail-Adresse; etwaige weitere Daten, die Scope Law im Zuge des Vertragsverhältnisses oder des Vor-Vertragsverhältnisses übermittelt werden oder an deren Verarbeitung Scope Law ein berechtigtes Interesse hat

Verwendungszweck:  Abwicklung der jeweiligen Vertragsbeziehung oder des Vor-Vertragsverhältnisses betreffend des Vertragsgegenstandes (bspw. betreffend Ihre Rechtsberatung durch uns)

4. Erfüllung der Verträge mit Geschäftspartnern

Art der Personendaten: Vorname; Nachname; Geschlecht; Adresse; Telefonnummer (Mobile und Festnetz); E-Mail-Adresse; Kontonummern; etwaige weitere Daten, deren Verarbeitung im Rahmen eines Projekts oder der Abwicklung einer Vertragsbeziehung mit Scope Law erforderlich ist oder die von Geschäftspartnern gegenüber Scope Law angegeben oder zugänglich gemacht werden, z.B. im Rahmen von getätigten Anfragen, der Besprechung und Prüfung von Projektdetails;etwaige weitere relevante Daten, die Scope Law im Zuge des Vertrags-verhältnisses oder des Vor-Vertragsverhältnisses übermittelt werden oder an deren Verarbeitung Scope Law ein berechtigtes Interesse hat

Verwendungszweck: Planung, Durchführung und Verwaltung der (vertraglichen) Geschäftsbeziehung zwischen Scope Law und dem Geschäftspartner

5. Arbeitsverhältnisse

 

Art der Personendaten: Vorname; Nachname; Geschlecht; Adresse; Telefonnummer (Mobile und Festnetz); E-Mail-Adresse; Sozialversicherungsnummer; Angaben aus dem Lebenslauf; Qualifikationen; Lohnkontonummer; Straft- und Betreibungsregisterauszug; etwaige weitere relevante Daten, die Scope Law im Zuge des Arbeitsverhältnisses, des Bewerbungsprozesses oder des Vor-Vertragsverhältnisses übermittelt werden oder an deren Verarbeitung Scope Law ein berechtigtes Interesse hat

Verwendungszweck: Durchführung Bewerbungsprozess; Durchführung Vor-Vertragsverhältnis (bspw. Verhandlung Arbeitsvertrag); Durchführung Arbeitsverhältnis; Erfüllung Pflichten des Arbeitgebers (bspw. Lohnzahlung); Erfüllung gesetzlicher Pflichten (bspw. Abrechnung mit Sozialversicherungsbehörden, Ausstellen Arbeitszeugnis)

D. Dauer der Speicherung.

Scope Law speichert Personendaten wie folgt:

Soweit bei der Erhebung keine ausdrückliche Speicherdauer angegeben wird, werden die Personendaten gelöscht oder anonymisiert, soweit diese nicht mehr zur Erfüllung des Zweckes der Erhebung (siehe Absatz C oben) erforderlich sind, es sei denn gesetzliche Aufbewahrungspflichten (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten) stehen einer Löschung entgegen.

E. Einwilligung, Rechtsgrundlage und Ihre Rechte.

Sofern dies nach den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen erforderlich ist, ersuchen wir Sie um Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Personendaten, die dann die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung bildet. Sie erkennen hiermit jedoch an, dass die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung - in Abhängigkeit von den Umständen und dem geltenden Datenschutzrecht - auch in der Erfüllung des Vertrages, in der Durchführung von vertraglichen oder vorvertraglichen Massnahmen oder in der Wahrung berechtigter Interessen liegen kann, sofern die geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen eine solche Rechtsgrundlage überhaupt verlangen. Sie können eine etwaige Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne jedoch die Rechtmässigkeit der Verarbeitung zu beeinträchtigen, die aufgrund der erteilten Einwilligung bis zum Widerruf stattgefunden hat. Darüber hinaus haben Sie - abhängig von den Umständen und dem geltenden Datenschutzrecht – insbesondere

  • das Recht auf Offenlegung der bzw. Zugang zu den betroffenen Personendaten;

  • das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung der Personendaten;

  • das Recht, der Verarbeitung zu widersprechen;

  • das Recht auf Ergreifung eines Rechtsmittels bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde; sowie

  • das Recht auf Datenübermittlung/Übertragbarkeit (d.h. Herausgabe der Personendaten in einem gängigen elektronischen Format)

Die oben genannten Rechte haben keine Auswirkungen auf Personendaten, die für Sie als Teil eines laufenden Vertragsverhältnisses oder einer Dienstleistungserbringung verarbeitet werden oder die wir aus rechtlichen Gründen behalten müssen oder dürfen.

Betreffend Widerruf Ihrer Einwilligung oder der Wahrnehmung Ihrer sonstigen Datenschutzrechte sowie bei weiteren Fragen, Anregungen und Kommentaren zum Thema Datenschutz kontaktieren Sie bitte die für den Datenschutz zuständige Person unter den eingangs genannten Kontaktdaten (siehe Einleitung).

F. Datenübermittlung.

Scope Law wird Ihre Personendaten nicht an Dritte weitergeben, es sei denn

  • dies ist in dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich anders festgelegt (siehe weiter unten in diesem Absatz F);

  • dies ist notwendig, um Ihre Interessen zu wahren;

  • dies ist notwendig, um Ihre Geschäftsbeziehung mit Scope Law zu erfüllen, zu eröffnen, zu verwalten, durchzuführen oder aufrechtzuerhalten;

  • Sie haben vorher Ihre Einwilligung gegeben.

Darüber hinaus wird Scope Law Auftragsverarbeiter für Hosting, Wartung, Verwaltung, Speicherung und übrige Dienstleistungen (wie z. B. betreffend Backup, Cloud-Storage, CRM-Tool, Medienagentur-Dienstleistungen, übrige IT-Dienstleistungen, HR-Dienstleistungen, Marketingagentur-Dienstleistungen, E-Mail-Marketing-Dienstleistungen, Finanzdienstleistungen wie Buchhaltung und Treuhand) ernennen, welche Personendaten verarbeiten, soweit dies für die Erfüllung solcher oben genannter oder ähnlicher Zwecke erforderlich ist.

Abgesehen von IP-Adressen (siehe Absatz G.3.4) werden Ihre Personendaten ohne Ihre Einwilligung jedoch nicht ausserhalb der Schweiz gespeichert oder verarbeitet, d.h. insbesondere nicht in Ländern, welche kein vergleichbar strenges Datenschutzniveau aufweisen (ein sog. "unsicheres Drittland" wie z.B. die USA). Wenn Scope Law IP-Adressen (siehe Absatz G.3.4) ausserhalb der Schweiz in ein sog. "unsicheres Drittland" übermittelt, wird Scope Law alle zumutbaren Schritte unternehmen, die durch das geltende und anwendbare Datenschutzrecht erforderlich sind, um sicherzustellen, dass Ihre IP-Adressen trotzdem sicher und in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung verarbeitet werden. In diesem Fall gewährleistet Scope Law den geeigneten Datenschutz in der Regel dadurch, dass Scope Law sog. Standarddatenschutzklauseln, die die zuständige Aufsichtsbehörde vorgängig genehmigt hat, mit dem Empfänger der IP-Adressen in einem solchen sog. "unsicheren Drittland" verbindlich vereinbart und weitere gemäss anwendbarem Datenschutzrecht notwendige Vorkehrungen trifft.

G. Datenverarbeitung durch Benutzung der Webseite.

Durch die Verwendung der Webseite stimmen Sie zu, dass Ihre Daten gemäss den Bestimmungen dieser Datenschutzerklärung gespeichert und/oder verarbeitet werden.

1. SSL-Verschlüsselung

Diese Webseite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

2. Server-Log-Files

Der Provider dieser Webseite erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten "Server-Log Files", die Ihr Browser automatisch an Scope Law übermittelt. Dies sind insbesondere:

•          Browsertyp und Browserversion;

•          verwendetes Betriebssystem;

•          Referrer URL;

•          Hostname des zugreifenden Rechners;

•          Zeitpunkt der Serveranfrage;

•          IP-Adresse.

Diese Daten werden nicht bestimmten Personen zugeordnet. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Scope Law behält sich vor, diese Daten nachträglich zu analysieren und nach Möglichkeit zuzuordnen, wenn konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

3. Einsatz von Cookies

3.1 Definition

Cookies sind kleine Dateien, die auf Ihrem Computer oder mobilen Gerät gespeichert werden, wenn Sie unsere Webseite nutzen.

3.2 Zwingende und nicht zwingende Cookies

Zwingende Cookies sind Daten, die an den Browser auf der Festplatte Ihres Computers gesendet werden, damit wir Ihnen bestimmte Funktionen anbieten können.

Mit Hilfe von nicht zwingenden Cookies sammeln wir Informationen zu den Besuchen der Webseite. Zudem verwenden wir nicht zwingende Cookies zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit der Webseite, beispielsweise um unser Angebot den Kundenwünschen anzupassen und Ihnen das Surfen auf der Webseite so komfortabel wie möglich zu gestalten. Wir verwenden Cookies auch zur Optimierung unserer Werbung. Mit Cookies können wir Ihnen Werbung präsentieren, die für Sie aufgrund Ihrer Nutzung unserer Webseite besonders interessant sein könnte. Unser Ziel ist es dabei, unser Internetangebot für Sie so attraktiv wie möglich zu gestalten und Ihnen Werbung zu präsentieren, die Ihren Interessengebieten entspricht.

3.3  Session-Cookies und permanente Cookies

Sogenannte "Session-Cookies" werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht.

Darüber hinaus verwenden wir auch permanente Cookies. Diese bleiben nach dem Ende der Browser-Sitzung auf Ihrem Computer oder mobilen Gerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Bei einem weiteren Besuch auf unserer Webseite wird dann automatisch erkannt, welche Eingaben und Einstellungen Sie bevorzugen. Diese Cookies bleiben je nach Art des Cookies zwischen einem Monat und zehn Jahre auf Ihrem Computer oder mobilen Gerät gespeichert und werden nach Ablauf der programmierten Zeit automatisch deaktiviert. Sie dienen dazu, unsere Webseite nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Dank dieser Cookies bekommen Sie beispielsweise speziell auf Ihre Interessen abgestimmte Informationen auf der Seite angezeigt.

3.4  Web Analyse-Tools

Um das Internet-Angebot stetig zu verbessern und zu optimieren, nutzt diese Webseite insbesondere Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC (USA) und/oder Google Ireland Limited (Irland) sowie SEMrush, ein Online Marketing Optimierungstool der Semrush Inc. (USA) und/oder Semrush CZ s.r.o. (Tschechien).

Diese Webanalyse- resp. Weboptimierungsdienste stellen Scope Law Daten, Auswertungen, Statistiken und Grafiken zu Verfügung, die Aufschluss über die Verwendung dieser Webseite geben. Dabei werden die Daten über die Benutzung dieser Webseite an den dazu verwendeten Server in den USA und/oder Irland und/oder Tschechien übertragen. 

In den von diesen Diensten verwendeten Cookies werden abgesehen von IP-Adressen (welche nur in Ausnahmefällen in vollständiger Form an diese Dienste übermittelt werden) keine Personendaten gespeichert.

3.5 Aktivierung, Deaktivierung und Löschen von Cookies

Bei allen Webbrowsern besteht die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies zu aktivieren, zu deaktivieren oder zu löschen, indem die Einstellungen oder Optionen des Browsers entsprechend konfiguriert werden. Falls Cookies ganz oder teilweise deaktiviert oder gelöscht werden, stehen allenfalls nicht mehr alle Funktionen der Webseite zur Verfügung.

3.6 Cookies und Personendaten

In den von uns verwendeten Cookies werden abgesehen von IP-Adressen (welche selbst in vollständiger Form nicht zwingend Personendaten darstellen) keine Personendaten gespeichert. Die von uns verwendeten Cookies werden keiner bestimmten Person zugeordnet. Bei Aktivierung eines Cookies wird diesem eine Identifikationsnummer zugewiesen.

4. Scriptbibliotheken

Um Inhalte korrekt auszuliefern, verwenden wir auf unserer Webseite Scriptbibliotheken und Schriftbibliotheken (z. B. Google Webfonts). Der Aufruf einer Script- oder Schriftbibliothek hat zur Folge, dass eine Verbindung zum Anbieter der Bibliothek ausgelöst wird. Es ist möglich, dass der Betreiber der Bibliothek Daten dieser Verbindung erhebt.

5. Google Maps

Wir nutzen eine Schnittstelle zu geospezifischen Daten von Google, um ortsbasierte Informationen zu visualisieren. Hierbei werden von Google Daten über die Nutzung der Kartenfunktion aufgezeichnet und verwendet. Informationen über die Datennutzung durch Google kann bei den Datenschutzhinweisen von Google entnommen werden.

6. Links zu anderen Webseiten und Social Plugins

Die Webseite enthält Links zu anderen Webseiten. Scope Law hat keinen Einfluss darauf, ob deren Betreiber die anwendbaren Datenschutzbestimmungen einhalten. Scope Law schliesst jegliche Verantwortung oder Haftung für die unter den Links abrufbaren Webseiten Dritter aus.

Auf dieser Webseite können Social Plugins verschiedener Anbieter von sozialen Netzwerken eingesetzt werden. Mittels dieser Plugins können Informationen, zu denen auch Personendaten gehören können, von den entsprechenden sozialen Netzwerken genutzt werden. Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei einem sozialen Netzwerk eingeloggt ist, während sie unsere Webseite besucht, ist davon auszugehen, dass Personendaten übermittelt werden. Wir haben keinen Einfluss darüber, welche Daten verwendet werden. Von unserer Seite werden keine Personendaten von Social Plugins aufgezeichnet. Die Datenschutzrichtlinien der entsprechenden sozialen Netzwerke geben Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Personendaten.

H. Newsletter.

Es ist möglich, dass Sie sich mittels eines Formulars oder per E-Mail für den Newsletter unseres Unternehmens anmelden können. Für den Newsletter-Versand werden wir eine dafür vorgesehene Software verwenden, welche einen konformen Datenschutz gewährleistet.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, sich von Newslettern abzumelden. In jedem Newsletter befindet sich ein entsprechender Abmelde-Link. Sollte dieser Link fehlen oder nicht funktionieren, bitten wir Sie, sich bei unserer Datenschutzbeauftragten Person zu melden (siehe Absatz A). Unser Newsletter kann ein Zählpixel enthalten. Ein Zählpixel ist eine Miniaturgrafik, die in solche E-Mails eingebettet wird, um eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdatei-Analyse zu ermöglichen. Dadurch kann eine statistische Auswertung des Erfolges oder Misserfolges von Online-Marketing-Kampagnen durchgeführt werden. Die Analyse kann anonymisiert oder mit Rückschluss auf Personendaten erfolgen.

I. Sicherheit und Haftung.

Scope Law schützt Personendaten durch angemessene Massnahmen vor Verlust, Missbrauch, unbefugtem Zugriff, Offenlegung, Veränderung oder Vernichtung. Zu diesem Zweck setzt Scope Law geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmassnahmen ein, die in Übereinstimmung mit den technologischen Entwicklungen kontinuierlich verbessert werden. Scope Law kann jedoch die absolute Sicherheit der Daten nicht garantieren. Scope Law schliesst hiermit im Rahmen des gesetzlich Erlaubten ausdrücklich jegliche Haftung für Verluste oder Schäden, welche Sie direkt, indirekt, mittelbar oder unmittelbar, im Zusammenhang mit Verstössen gegen diese Datenschutzerklärung, der Datenverarbeitung durch Scope Law, Ihrer Nutzung der Webseite oder Informationen auf der Webseite erleiden resp. erlitten haben, aus. Dieser Haftungsausschluss befreit neben Scope Law auch ihre Partner, Direktoren, Organe, Angestellte und Vertreter.

J. Einwilligung Dritter.

Wenn Sie als Vermittler oder anderweitig im Auftrag eines Dritten handeln oder Scope Law Informationen über eine dritte Partei liefern, erklären Sie mit dem Akzept dieser Datenschutzerklärung, dass Sie ein bevollmächtigter Vertreter oder Beauftragter dieser dritten Partei sind und/oder dass Sie alle erforderlichen Einwilligungen (wie vom geltenden und anwendbaren Recht verlangt) von diesen dritten Parteien zur Erhebung, Verarbeitung, Verwendung und Offenlegung derer Personendaten an uns resp. durch uns erhalten haben und/oder dass Sie alle sonstigen Voraussetzungen gemäss anwendbarem Recht erfüllen, damit wir die entsprechenden Personendaten solcher Drittparteien wie vereinbart verarbeiten dürfen.

K. Schlussbestimmungen.

Scope Law behält sich das Recht vor, den Inhalt dieser Datenschutzerklärung jederzeit und ohne Ankündigung zu ändern. Es wird daher empfohlen, diese Datenschutzerklärung regelmässig zu konsultieren.

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen oder Teile dieser Datenschutzerklärung ungültig oder nichtig sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Im Falle der Ungültigkeit oder Nichtigkeit einer Bestimmung wird diese durch eine solche wirksame ersetzt, die dem Zweck der ungültigen respektive nichtigen Bestimmung, gegen die diese Datenschutzerklärung verstossen, am nächsten kommt.

Vorbehaltlich allfälliger zwingend anwendbarer Datenschutzgesetze unterliegt diese Datenschutzerklärung materiellem Schweizer Recht, unter Ausschluss seiner Kollisionsnormen. Ausschliesslicher Gerichtsstand ist Zürich 1, Schweiz, vorbehaltlich allfälliger (zusätzlicher) ausländischer Gerichtsstände, die nach zwingendem ausländischem Recht gelten.

Stand: [01.09.2021], Version [Nr.1]